Die Ärzte in China haben über Jahrtausende die Kenntnisse von mehr als 1000 verschiedenen Pflanzenarten gesammelt. Jede Rezeptur wird für den Patienten individuell zusammengestellt. In der Schweiz werden die Rezepte meist als Granulat abgegeben. Es handelt sich dabei um Kräuter, die nach einem ausführlichen Reinigungs- und Extraktionsprozess haltbar gemacht wurden. Dadurch ist es möglich, die verschiedenen Kräuter zu mischen. Eine Rezeptur kann über 10 Arzneimittel beinhalten. Bei den Mischungen handelt es sich vor allem um Wurzeln, Rinden, Samen, Früchte, Blätter und Blüten.