Nach Erstellung einer individuellen Zungen- und Pulsdiagnose ist eine entsprechende Ernährungsberatung sinnvoll. Nahrungsmittel werden gezielt als "Medizin" empfohlen, da es für jeden Körperzustand günstige, aber auch ungünstige Nahrungsmittel gibt.

Kochen nach 5 Elementen

Die asiatische Lehre teilt die Lebensmittel den fünf Elementen zu: Feuer, Erde, Metall, Wasser und Holz. Bei der Zubereitung von Mahlzeiten werden alle Zutaten, die vorher den jeweiligen Elementen zugeordnet wurden, immer in der Reihenfolge Holz-Feuer-Erde-Metall-Wasser beigefügt. Diese Reihenfolge ist identisch mit der Energieversorgung unserer Organe. In einer ausgewogenen Ernährung sollten alle 5 Geschmacksrichtungen enthalten sein.

Die 5 Geschmacksrichtungen:

Wasser salzig - weicht auf
Holz sauer - bewahrt die Säfte
Feuer bitter - trocknet aus
Erde süss - baut Qi (Lebensenergie) auf
Metall scharf - löst Stagnationen

Die Koch-Funktion dieser Ernährungslehre besteht daraus, dass eine ausgewogene und vollwertige Ernährung den Organismus so stärkt, dass sich Krankheit erst gar nicht ausbreiten kann.